Mobile Schadenaufnahme – Teil 2: Worauf bei diesen Projekten zu achten ist!

Unser Co-Autor heute: Andreas Slizyk www.schadenmanagement-consulting.de

Im 1. Beitrag zum Thema haben wir uns mit den grundlegenden fachlichen Aufgabenstellungen beschäftigt.

In diesem Beitrag lesen Sie an Hand eines konkreten Projektbeispiels, wie die Entwicklung / Implementierung einer Lösung zur mobilen Schadenaufnahme gemeinsam von Versicherer und Lösungsanbieter durchgeführt werden kann:

Mobile Schadenaufnahme Teil 1: Worauf bei diesen Projekten zu achten ist!

Unser Co-Autor heute: Andreas Slizyk www.schadenmanagement-consulting.de

Die mobile Schadenaufnahme in der Sachversicherung (Sach-Außenregulierung, Agentur-Regulierung, etc.) ist mittlerweile eines der zentralen Umsetzungsthemen in der Kompositversicherung. Haben Sie sich für eine Anwendung entschieden (zum Beispiel für eine Eigenentwicklung oder Kauf / Leasing von Standardsoftware), sind bei der Umsetzung vielfältige Aspekte zu beachten.

Mit unserem Blog-Beitrag wollen wir in zwei Beiträgen sowohl die wesentlichen Aspekte zum Thema als auch die Erfolgsfaktoren für ein Umsetzungsprojekt beleuchten.

Mobile Schadenaufnahme: Was Sie als Versicherer bei dem Thema beachten müssen

Wenn Sie zuletzt auf Veranstaltungen in der Versicherer- und Dienstleisterbranche teilgenommen haben und die Vorträge verfolgt haben, konnten Sie feststellen, dass unter anderem die mobile Schadenaufnahme für Sach-Außenregulierer eines der wichtigen Themen war.