Baloise startet ein Insurtech: Wird Friday der beliebteste Mobile-Versicherer in Deutschland?

Die Baloise geht neue Wege und hat ein Insurtech – ein neues Start-up für den deutschen Kfz-Versicherungsmarkt  – gestartet. Laut Bericht der Finanz und Wirtschaft, der versicherungswirtschaft-heute.de und des VersicherungsJournals will die Baloise unter dem Markennamen „Friday“ bis 2021 zum beliebtesten Mobile-Versicherer werden. Mobile-Versicherer? Das ist ein Begriff, der für die Versicherungswirtschaft noch recht neu anmutet. Ich möchte darstellen, welche Chancen diese Entwicklung bietet, aber auch, welche Schwierigkeiten es auf dem Weg zum Mobile-Versicherer gibt.

Digitales Vertrauen – Big Data und Smart Insurance in der Versicherungswirtschaft

tobias-mauss-mauss-datenschutzUnser Co-Autor heute: Tobias Mauß – Senior Manager, Datenschutzbeauftragter und Datenschutzberater – Mauß Datenschutz .

Ob wir es merken oder nicht – Big Data gehört schon heute zum Alltag. Die Selbstoptimierung und Automatisierung des Alltags im privaten Umfeld ist als Teil der Zukunft in einer vernetzten Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Damit gewinnt das Thema Digitales Vertrauen extrem an Bedeutung.

Versicherungswirtschaft in der vernetzten Gesellschaft

Die digitale Vernetzung prägt die Gesellschaft – und damit auch zunehmend die Versicherungswirtschaft. In den zurückliegenden 10 Tagen habe ich aus diversen Gesprächen in Kundenprojekten, auf einer Branchenkonferenz und aus der Diskussion mit einem Bachelor-Studiengang wieder vielfältige Aspekte und Impulse zur Weiterentwicklung im Geschäftsmodell Kompositversicherung ausgetauscht und aufgenommen. Einen Teil der Diskussionen stelle ich auf unserem Blog ein, um auch hier die Vernetzung und das Weiterdenken weiter zu unterstützen.

Operationalisierung: Vom Projekt in den operativen Alltag

Wie gelingt die Überführung von Projektergebnissen in den operativen Alltag? Das ist eine kniffelige Frage. Eigentlich wäre es ideal, wenn in Projekten die beteiligten Führungskräfte und Mitarbeiter bereits in der Konzeptions- und Umsetzungsphase miteinbezogen werden. Und zwar so, dass die Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Überführung in den operativen Alltag identifiziert und berücksichtigt werden.