Shutterstock

Digitale Services im Kerngeschäft Komposit – Teil 8: Schritt für Schritt zum KI-versierten Unternehmen

In unserer Interview-Reihe „Digital Services im Kerngeschäft Komposit“ veröffentlichen wir heute den achten Teil.

Dabei beschäftigen wir uns mit dem Thema: Schritt für Schritt zum KI-versierten Unternehmen

 

 

 

Interviewpartner:
Johannes Humbert, Gründer und Gesellschafter tetrel GmbH, Berlin

www.tetrel.ai

 

 

 

 

Jürgen Wulf: Sehr geehrter Herr Humbert, bitte stellen Sie sich kurz vor.

Johannes Humbert: Mein Name ist Johannes Humbert. Ich bin einer der Gründer und Geschäftsführer von tetrel.ai. Ursprünglich als Versicherungskaufmann gestartet, bin ich seit 10 Jahren im Management von Digital-Unternehmen tätig und maßgeblich damit betraut, Geschäftsmodelle rund um technische Innovation zu entwickeln und zu etablieren.

Gastbeitrag: Warum Altsysteme die Digitalisierung ausbremsen und was ein Speedboot mit Versicherung zu tun hat!

Unser Interviewpartner heute: Pierre Dubosq, Gründer und Gesellschafter der tech11 GmbH, Würzburg

Die Modernisierung der Kernversicherungssysteme war in der Vergangenheit und ist auch aktuell und zukünftig eines der Themen mit großem Handlungsbedarf. In Zeiten der vielfältigen Herausforderungen der Digitalisierung ist das ein wesentlicher Baustein. Im Interview mit Pierre Dubosq von der tech11 GmbH beantwortet im Interview Fragen zu diesen Themen, den Herausforderungen bei Umsetzungen und Lösungen, die auch kleinen und mittelständischen Versicherern Schnelligkeit im Anwendungsbereich bieten sollen.

Digitale Services im Kerngeschäft Komposit – Teil 2: Kann das Underwriting im Firmenkundengeschäft digitaler werden?

In unserer Interview-Reihe „Digital Services im Kerngeschäft Komposit“ veröffentlichen wir heute den zweiten Teil.

Dabei beschäftigen wir uns mit der Frage: Kann das Underwriting im Firmenkundengeschäft digitalisiert werden?

 

 

 

Jürgen Wulf interviewt heute: Benedikt Laudage,
Target Risk, https://target-risk.com

 

Digitale Services im Kerngeschäft Komposit

Digitale Services im Kerngeschäft Komposit – Verändern Telematiklösungen doch noch die Kfz-Versicherung?

Digitale Services gewinnen im Kontext der Kompositversicherung immer mehr an Bedeutung. Unsere Mandanten und alle weiteren Marktteilnehmer müssen sich im „Weiterdenken“ ihrer Geschäftsmodelle unter anderem auch mit den Mehrwerten dieser digitalen Dienstleistungen beschäftigen.

Gelegentlich besteht in der Kompositversicherung ein leichter Mangel an Transparenz, Einschätzung und Differenzierung zu Dienstleistungen. Wir als Weiterdenker für das Geschäftsmodell Komposit haben uns daher gegen diesen Mangel und für unseren Blog eine neue Interview-Reihe überlegt.

Die Interview-Reihe „Digital Services im Kerngeschäft Komposit“ bietet den Dienstleistern entlang von uns aus Sicht der Versicherer vorformulierten Fragen die Chance, sich zu präsentieren und zu positionieren.

Heute: Verändern Telematiklösungen doch noch die Kfz-Versicherung?

 

 

 

Interviewpartner heute: David Thüning,
Spearhead AG, http://www.spearhead-ag.ch