Operationalisierung: Vom Projekt in den operativen Alltag

Wie gelingt die Überführung von Projektergebnissen in den operativen Alltag? Das ist eine kniffelige Frage. Eigentlich wäre es ideal, wenn in Projekten die beteiligten Führungskräfte und Mitarbeiter bereits in der Konzeptions- und Umsetzungsphase miteinbezogen werden. Und zwar so, dass die Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Überführung in den operativen Alltag identifiziert und berücksichtigt werden.

Hypothesenbasierte Beratung: Vom Ende her und weiterdenken

In meinen Gesprächen zur Weiterentwicklung des Geschäftsmodells Komposit mit unseren Mandanten und Interessenten ist die Fragestellung nach dem Vorgehen eine der ganz zentralen Themen zu Beginn unserer Projekte.

Mobile Schadenaufnahme: Was Sie als Versicherer bei dem Thema beachten müssen

Wenn Sie zuletzt auf Veranstaltungen in der Versicherer- und Dienstleisterbranche teilgenommen haben und die Vorträge verfolgt haben, konnten Sie feststellen, dass unter anderem die mobile Schadenaufnahme für Sach-Außenregulierer eines der wichtigen Themen war.

Risiko Komplexität: Worauf Versicherer bei der Erneuerung ihrer Kernanwendungen achten müssen

Bei der Erneuerung der Kernanwendungen besteht die Herausforderung darin, die Komplexität beherrschbar zu machen und Investitionen zu schützen. Es ist eine Aufgabe zur Modernisierung der Anwendungslandschaft, um die sich niemand reißt – doch alle Versicherer  müssen sie anpacken.

Monolithische Altsysteme, die über die Jahre gewachsen sind, die alle regulatorischen und gesetzlichen sowie technologischen Neuerungen irgendwie ausgehalten haben und nun doch vor dem Zeitalter der Digitalisierung, der Omnikanalfähigkeit und dem Aussterben der Wissensträger in der IT erneuert werden müssen – welcher Versicherer hat diese Situation nicht vor Augen.